Start    
l    Wer wir sind    l     Aktivitäten    l     Das Rotary-Netzwerk      l      Wo wir sind      l      Kontakt    




 



                                              
Gemeinsames Singen im Internationalen Chor !                     
                              
 

Am 2. Dezember ist der vom Rotary Club Berlin-Adlershof gemeinsam mit der Joseph-Schmidt-Musikschule ins Leben gerufene Internationale Chor zum ersten Mal zu einer Probe zusammengekommen. Der Gedanke des Clubs hinter diesem Projekt ist zum einen die Integration insbesondere der teilnehmenden Flüchtlinge über das gemeinsame Singen zu fördern, zum anderen aber auch ein Angebot für die Teilnehmer am Rotarischen Jugendaustausch zu schaffen. Dieses richtet sich hierbei sowohl an die Jugendlichen die derzeit als Gäste unterschiedlicher Berliner Rotary Clubs für ein Jahr in unserer Stadt sind, als auch an Deutsche, die in der Vergangenheit über den Rotary Youth Exchange im Ausland gewesen sind und die miteinander über das Programm Rotex verbunden sind. Nicht zuletzt richtet sich die Einladung zum gemeinsamen Gesang aber auch an alle anderen die Lust haben, Ihre Stimme in einen internationalen Vielklang einzubringen.

Folglich war die erste Probe auch bunt gemischt. Unter den 18 Teilnehmern der ersten Zusammenkunft waren so zum Beispiel fünf Geflüchtete, die im Heim in der Rankestraße untergebracht sind beteiligt. Neben Ihnen zwei der so genannten „Inbounds“, die über Rotary das Schuljahr in Berliner Gastfamilien verbringen und zwei „Rotexer“, aber auch zwei Austauschschüler aus der Schweiz, die im Rahmen anderer, nichtrotarischer Programme zur Zeit ein Jahr in Deutschland sind. Komplettiert wurde die Runde schließlich von einigen Rotariern und einer jungen Frau, die von dem Projekt zufällig im Internet erfahren hatte. Sie schätzt an diesem Format insbesondere die Möglichkeit der niedrigschwelligen Kommunikation mit Menschen aus ganz unterschiedlichen Ländern.

Gesungen wird unter der Leitung der Gesangslehrerin Suzy Bartelt, die ähnliche Projekte bereits in Brandenburg begleitet hat. Auch die Auswahl der Lieder ist durchaus international, so wird nach ersten Stimmübungen, die ganz ohne Sprache funktionieren, neben Deutsch zum Beispiel auch auf Englisch und Persisch gesungen. Geprobt wird, wie Elvire Dörr, die Leiterin der Musikschule berichtet, alle 14 Tage freitags von 17 bis 19 Uhr und auch einige Auftritte des Chors sind bereits vorgesehen. Die Präsidentin des Rotary Clubs Berlin-Adlershof, Sylvia Pfaff-Hofmann, war nicht nur zum Mitsingen gekommen, sie Übergab auch ein kleines Buffet mit Knabbereien und Getränken, das der Club für jede der geplanten Zusammenkünfte bereitstellen wird..

                                    
 




Ansprechpartner: Sylvia Pfaff-Hofmann RC Berlin-Adlershof; Text: Fabian Lenzen, RC Berlin-Adlershof